Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhalt (klicken sie auf die Rubrik)

 1. Allgemeines
 2. Anmeldung/Anfragen
 3. Preise
 4. Zahlung
 5. Schlüsselübergabe
 6. Stornierung
 7. Haftung
 8. Erkrankung des Tieres
 9. Sonstiges

1.       Allgemeines

-          Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind geltend für alle Vertragsbeziehungen zwischen Pfotensitting Niederrhein und dem Tierhalter.

-          Die Auftragserteilung gilt als Anerkennung dieser Bedingungen.

-          Sollten Punkte dieser Bedingungen ungültig werden, bleiben die übrigen Punkte unberührt.  Änderungen behalte ich mir  vor.

-          Pfotensitting Niederrhein ist dazu verpflichtet, den erteilten Auftrag nach bestem Wissen und Können zu erledigen.

-          Pfotensitting Niederrhein wird über alles, was aufgrund des Auftrages zur Kenntnis gelangt Schweigen gegenüber Dritten bewahren.
     Kundendaten werden streng vertraulich behandelt.

-          Die für die laufende Pflege und Haltung notwendigen Gegenstände, wie Futter, Einstreu sowie weitere Hilfsmittel
     sind vom Tierhalter in ausreichender Menge bereitzustellen.
     Erforderliche Nachkäufe der vorgenannten Mittel werden mit den dazugehörigen Belegen zusätzlich in Rechnung gestellt.

↑nach oben

 

2.       Anmeldung/Anfragen

-          Ich bin per Telefon oder Email bei Fragen zu meinen Serviceleistungen zu erreichen.  Dabei ist das genaue Anliegen zu schildern.

-          Pfotensitting Niederrhein vereinbart mit dem Kunden ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch.

↑nach oben

 

3.       Preise

-          Meinen Service gibt es ab 2 Euro pro Besuch. Die tatsächliche Endsumme ist abhängig vom Betreuungszeitraum , Betreuungsaufwand und der Anzahl der Tiere.

↑nach oben

 

4.       Zahlung

-          Die anfallenden Gebühren für eine Urlaubsbetreuung sind zur Hälfte im Voraus zu leisten. Die Restzahlung inklusive eventueller angefallener zusätzlicher Kosten,
     ist bei der Schlüsselrückrabe bzw. nach Erledigung des Auftrages zu entrichten.

-          Die anfallenden Gebühren für eine Dauerbetreuung sind am 1. jeden Monats zu entrichten.

-          Alle Zahlungen sind in Bar oder per Überweisung zu entrichten.

↑nach oben

 

5.       Schlüsselübergabe/- rückgabe

-          Der Tierhalter hat zu gewährleisten das  Pfotensitting Niederrhein die zur Betreuung benötigten Schlüssel rechtzeitig erhält.

-          Pfotensitting Niederrhein verpflichtet sich, den Schlüssel an keine unbefugten Personen weiter zureichen.  
     In Ausnahmefällen (z.B. bei plötzlicher Krankheit der Auftragsnehmerin) kann eine Vertrauensperson der Auftragnehmerin der Schlüssel übergeben werden,
     damit die weitere Versorgung der Tiere sicher gestellt ist. Vertrauenspersonen sind auf der Homepage aufgelistet.

-          Der Tierhalter meldet sich nach seiner Rückkehr telefonisch oder per Email bei Pfotensitting Niederrhein, um die Rückkehr zu bestätigen
     und um einen Termin für die Rückgabe der Schlüssel zu vereinbaren.

↑nach oben

 

6.       Stornierung

-          Die Anmeldung zum Tiersitting ist verbindlich. Der Tierhalter kann jedoch jederzeit vor Beginn der Leistung zurücktreten.
     Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Eingangs beim Pfotensitting Niederrhein.

-          Vereinbarte Termine zur Betreuung von Tieren müssen bis spätestens 24 Stunden vor Beginn abgesagt werden. Nicht abgesagte Termine werden voll abgerechnet.

-          Die Kündigung eines unbefristeten Dauerauftrages (tägliche bzw. regelmäßige Betreuung eines Tieres mit monatlicher Zahlungsweise) muss 4 Wochen
     zum Monatsende erfolgen.

-          Pfotensitting Niederrhein kann vom Vertrag zurücktreten: ohne Einhaltung einer Frist, wenn sich der Tierhalter vertragswidrig verhält,
     insbesondere das Ziel des Sittings oder andere Teilnehmer gefährdet werden.

↑nach oben

 

7.       Haftung

-          Für jeden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung vorliegen.

-          Der Tierhalter versichert, dass die zu betreuenden Tiere die notwendigen Impfungen erhalten haben, entwurmt und gesund sind.
     Über eventuelle Erkrankungen ist Pfotensitting Niederrhein zu informieren.

-          Der Tierhalter, der die Angebote von Pfotensitting Niederrhein in Anspruch nimmt, haftet für alle von sich und/von dem Tier verursachten Schäden.

-          Pfotensitting Niederrhein übernimmt keinerlei Haftung für Schäden die durch das zu betreuende Tier verursacht werden, grobe Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

-          Pfotensitting Niederrhein haftet nicht bei Einbruch, Vandalismus oder Diebstahl.

-          Eine Haftung für Sach- und Vermögensschäden wird ausgeschlossen, sofern Pfotensitting Niederrhein keine grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorgeworfen werden kann.
     Darunter fallen auch das Abhandenkommen, Erkrankungen und der Tod eines Tieres.

-          Pfotensitting Niederrhein versichert, die Räumlichkeiten des Tierhalters nur zum Zwecke der Tierbetreuung zu nutzen.
     Die Privatsphäre wird gewahrt, das heißt Schränke etc. werden nur geöffnet, wenn es zur Betreuung des Tieres erforderlich ist.

-          Pfotensitting Niederrhein hat weiterhin auf ungewöhnliche Vorkommnisse zu achten und diese auch an den
     Auftraggeber weiter zu leiten (sofern Kontaktadresse hinterlegt wurde).

-          Läuft ein Tier während der Betreuungszeit fort und kehrt nicht zurück, so ist Pfotensitting Niederrhein dazu verpflichtet umliegende Tierheime zu informieren.
     Darüber hinaus ist die Auftragnehmerin nicht verpflichtet weitere Maßnahmen einzuleiten.

-          Bei Gefahr für Hab und Gut ist Pfotensitting Niederrhein berechtigt die Polizei, Feuerwehr oder Handwerkernotdienst etc. einzuschalten.
     Die dabei entstandenen Kosten sind vom Auftraggeber zu begleichen, da es sich dabei um Schadensminderung handelt.

-          Schmuck, persönliche Unterlagen, Bargeld und Wertsachen müssen verschlossen aufgewahrt werden oder/und unzugänglich sein.
     Zur Absicherung des Tierhalters/Auftraggebers, und für Pfotensitting Niederrhein vor Schadensersatzleistungen die sonst evtl. nicht widerlegt werden können,
     da bedingungsgemäß keine weiteren Personen als die vom Auftraggeber benannten Zugang haben oder erhalten.

-          Personen die während der Abwesenheit zusätzlich Zugang zu der Wohnung/Haus/Unternehmen haben, sind namentlich und schriftlich bekannt zu geben.

↑nach oben

 

8.       Erkrankung des Tieres im Betreuungszeitraum

-          Pfotensitting Niederrhein hat innerhalb des Betreuungszeitraumes die Vollmacht, im Falle einer Erkrankung des Tieres/der Tiere, den zuständigen
     Haustierarzt mit der Behandlung zu beauftragen. Sollte der zuständige Haustierarzt nicht erreichbar sein, ist Pfotensitting Niederrhein ermächtigt,
     einen anderen Tierarzt zu konsultieren, bzw. eine Tierklinik aufzusuchen.

-          Pfotensitting Niederrhein versucht den Tierhalter in solchen Fällen unverzüglich zu informieren.

-          Dem Tierhalter obliegt die Entscheidung über die weitere Behandlung des Tieres. Sollte der Tierhalter nicht zu erreichen sein, so wird die weitere Behandlung
     des Tieres durch Pfotensitting Niederrhein und dem Tierarzt entschieden.  

-          Die entstehenden Kosten der medizinischen Versorgung durch den Tierarzt werden durch Quittungen belegt und in Rechnung gestellt.

↑nach oben

 

9.       Sonstiges

-          Pfotensitting Niederrhein behält sich vor, etwaig geforderten Einsatz bestimmter Hilfsmittel abzulehnen.

-          Pfotensitting Niederrhein behält sich vor, Verstöße gegen das gültige Tierschutzgesetz bzw. gegen der jeweiligen Hundeverordnung den zuständigen Behörden zu melden.

-          Ansprüche verjähren nach den gesetzlichen Bestimmungen.

-          Alle Angebote frei bleibend.  Irrtümer und Fehler vorbehalten.

↑nach oben

 

zurück